FELDDATEN ZUR FAHRGESCHWINDIGKEIT

Es wird bedauert, dass es zum Thema Geschwindigkeit nur wenige empirische Untersuchungen gibt und dass keine fortgefuehrte Untersuchungsreihe (wie zum Beispiel zum Thema Alkohol und Fahren) existiert. Insgesamt werden 21 Arbeiten aus 5 Laendern Mitteleuropas aufgelistet, die gehaeuft in den Jahren 1977 bis 1983 entstanden und ueberwiegend als Querschnittsmessungen angelegt waren. Die Ergebnisse der Untersuchungen werden nicht diskutiert. Der Verfasser verfolgt nur das Ziel, mit seinem Referat neu auf das Thema Geschwindigkeit im Strassenverkehr hinzuweisen. Beitrag zum Arbeitskreis Verkehrsplanung und Verkehrsverhalten des 36. BDP Kongresses fuer Verkehrspsychologie in Dresden, 18.-20. September 1996. Siehe auch Gesamtaufnahme des Kongresses, IDS-Nummer D341101.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201461
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-931589-06-4
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:39PM