TELEMATIK - VERKEHRSTELEMATIK UND RECHT -

Der Einsatz der Verkehrstelematik in den einzelnen Verkehrsbereichen waechst stetig. Gleichzeitig waechst jedoch auch die Abhaengigkeit von der Informationsverarbeitung und je nach Anwendung steigen die Ansprueche an die Datensicherheit und den Datenschutz. Die Informationen, die im verkehrstelematischen Bereich entstehen, muessen vor Missbrauch, Manipulation, Verlust und Zerstoerung geschuetzt werden. Im Beitrag werden rechtliche Ausfuehrungen zu einzelnen Systemen der Verkehrstelematik gemacht. Sie betreffen kollektive Verkehrsbeeinflussungsanlagen, Notruf, individuelle Navigationssysteme, Diebstahlschutz, Verkehrsinformations- und Warndienste, bargeldlose Zahlungssysteme und Mautsysteme. Abschliessend wird ein Ueberblick gegeben, wie Daten im verkehrstelematischen Bereich verarbeitet werden muessen, um Eingriffe in das Persoenlichkeitsrecht zu vermeiden. Referat, gehalten im Arbeitskreis I (Leitung: Jagow,J) des 35. Deutschen Verkehrsgerichtstages 1997. Siehe auch IDS-Nummer D341050.

  • Authors:
    • BUELLESBACH, A
  • Publication Date: 1997

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201377
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:38PM