MEDIKAMENTE IM STRASSENVERKEHR. AUFTRETEN RISIKEN KONSEQUENZEN

Psychoaktive Medikamente treten im heutigen Strassenverkehr etwa gleich haeufig auf wie Alkohol. Unter Beruecksichtigung der interdisziplinaeren Dimension der Fragestellung wird versucht, eine Bestandsaufnahme der bisherigen Probleme und Loesungen zu geben. Es wird ueber folgende Themenbereiche berichtet: Teil I: Verbrauch und Auftreten im Verkehr: - Medikamente im Strassenverkehr. Epidemiologische Ergebnisse zu Auftreten und Risiken (Krueger,H-P) (IDS-Nummer D341033); Verordnunghaeufigkeiten verkehrsrelevanter Medikamente. Analysen zum alters- und geschlechtsspezifischen Verbrauch der GKV-Versicherten zu ausgewaehlten Stoffgruppen (Litsch,M) (IDS-Nummer D341034). Teil II: Methoden und Prinzipien der klinischen Pruefung: - Methodological guidelines for experimental research in drugs and driving: accomplishments and future needs (Vermeeren,A; de Gier,J); - Entwicklung von Standards fuer die Untersuchung medikamentenbedingter Beeintraechtigungen der Fahrsicherheit - aktueller Stand und Forschungsbedarf (Berghaus,G; Friedel,B) (IDS-Nummer D341035); - Investigations of the effects on driving performance during the development of new drugs (Dingemanse,J; Bury,M; Gieschke,R); - Nutzung metaanalytischer Methoden zur Bestimmung der verkehrsrelevanten Wirkung von Medikamenten (Berghaus,G; Krueger,H-P) (IDS-Nummer D341036); - Risikoabschaetzung der Sicherheit von Medikamenten im Strassenverkehr mit Arzneimitteldaten aus der Routineanwendung (Kohnen,R) (IDS-Nummer D341037); - The development of a categorization system for medicinal drugs affecting psychomotor performance by European concerted action. Teil III: Rechtsmedizinische Aspekte: Entdeckung, Nachweis, Grenzwerte: - Drugs and driving - analytical chemistry, human performance and pharmacological factors (Maickel,RP); - Die Problematik der Grenzwertsetzung fuer psychotrope Substanzen aus pharmakokinetischer und pharmakodynamischer Sicht (Schuetz,H; Weiler,G) (IDS-Nummer D341038); - Der Speichel als Untersuchungsubstrat: analytische Methoden und ihre Moeglichkeiten des Einsatzes (Magerl,H; Hein,PM; Schulz,E) (IDS-Nummer D341039); - Die Moeglichkeiten des Drogenevaluations- und -klassifizierungsprogramms im Bereich der Medikamente (Hein,PM; Schulz,E) (IDS-Nummer D341040); - Rechtsmedizinische Ueberlegungen zur Vorsatz und Fahrlaessigkeit bei Verkehrsdelikten im Zusammenhang mit psychoaktiven Substanzen (Schulz,E; Hein,PM) (IDS-Nummer D341041). Teil IV: Rechtliche Aspekte: - Rauschmittelaequivalenz von Alkohol und Medikamenten im Strassenverkehr? (Schoech,H) (IDS-Nummer D341042); - Medikamente im Strassenverkehr - zivilrechtliche Haftung (insbesondere Produkthaftung und Aufklaerungspflicht des Arztes (Fuellmich,R) (IDS-Nummer D341043).

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    G. FISCHER VERLAG GMBH UND CO. KG

    WOLLGRASWEG 49
    STUTTGART,   DEUTSCHLAND BR  D-70599
  • Authors:
    • KRUEGER, H -
    • KOHNEN, R (
    • SCHOECH, H (
  • Publication Date: 1995

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: XIV+236S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201320
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-437-00842-0
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:36PM