DAS QUALITAETSSICHERUNGSSYSTEM DES KURATORIUM FUER VERKEHRSSICHERHEIT FUER DRIVER IMPROVEMENT

Das Kuratorium fuer Verkehrssicherheit in Oesterreich fuehrte ein Qualitaetsmanagementsystem gemaess ON EN ISO 9001 ein. Dieses System dient der Verfolgung messbarer Ziele: Ziele fuer die Gesellschaft (zum Beispiel Senkung der Unfaelle mit Personenschaden innerhalb von drei Jahren), Ziele fuer Ansprechpartner (zum Beispiel Beurteilung der Arbeit durch Meinungsbildner), Ziele fuer die Mitarbeiter (zum Beispiel Mitarbeiterzufriedenheit und Ausbildungsgrad), sowie Unternehmensziele (zum Beispiel Anzahl der Fachpublikationen, Einhaltung der Projektdauer). Es wird darauf hingewiesen, dass ein Rueckschluss auf einen direkten Zusammenhang zwischen Kursdurchfuehrung und Unfaellen beziehungsweise Deliktbelastung sich im Hinblick auf die Zahl der zusaetzlichen Einflussfaktoren aus methodischen und organisatorischen Gruenden aeusserst schwer herstellen laesst. Das Qualitaetsmanagementhandbuch beschreibt Fuehrungsaufgaben im Rahmen des Systems sowie die Hauptverantwortlichkeiten in der Ablauforganisation. Im Bereich Driver Improvement werden als relevante Aufgaben herausgestellt: ein eigenes Ablaufdiagramm fuer jedes Kursmodell, wobei die einzelnen Arbeitschritte und Zustaendigkeiten detailliert geregelt sind, um bundesweit eine einheitliche Durchfuehrung zu gewaehrleisten. In Richtlinien sind Kursmodelle, Qualifikationen, die Kursabwicklung sowie Honorarrichtlinien festgelegt. Die gegenwaertig formulierten Qualitaetsziele beschraenken sich auf einfach messbare Kennzahlen. Derzeit wird versucht, im Sinne der Systemverbesserung Ziele zu finden die inhaltlich definiert sind. Beitrag zum Arbeitskreis 2 "Kriterien und Kontrolle der Qualitaetssicherung" des 6. Internationalen Workshop "Driver Improvement" vom 20. bis 22. Oktober 1997 in Berlin. Siehe auch Gesamtaufnahme des Workshops, IDS-Nummer D340901.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 102-7
  • Monograph Title: Driver Improvement. 6. Internationaler Workshop. Referate des Workshops 1997, veranstaltet von der Bundesanstalt fuer Strassenwesen, Bergisch Gladbach, dem Kuratorium fuer Verkehrssicherheit, Wien und der Schweizerischen Beratungsstelle fuer Unfallverhuetung, Bern, vom 20. bis 22. Oktober 1997 in Berlin
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201200
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:34PM