DRIVER IMPROVEMENT IN EUROPA

Das Referat ist eine Bestandsaufnahme fuer die Zeit zwischen dem fuenften und dem sechsten Internationalen Workshop "Driver Improvement". Es beschreibt die Entwicklung in den dreizehn europaeischen Landern Belgien, Deutschland, Finnland, Frankreich, Grossbritannien, Niederlande, Oesterreich, Polen, Schweden, Schweiz, Slowakei, Tschechien und Tuerkei. Die Beitraege fuer die einzelnen Laendern beleuchten die Driver Improvement-Systeme im Hinblick auf rechtliche Rahmenbedingungen, Modellmassnahmen, Zielgruppen, Qualitaetssicherung, Evaluation und zukuenftige Entwicklungen. Es wird deutlich, dass neben den deutschsprachigen Laendern andere europaeische Nationen zum Teil beachtliche Anstrengungen unternommen haben, um spezialpraeventive Massnahmen zu entwickeln und zu erproben. Grundsatzreferat zum 6. Internationalen Workshop "Driver Improvement" vom 20. bis 22. Oktober 1997 in Berlin. Siehe auch Gesamtaufnahme des Workshops, IDS-Nummer D340901.

  • Availability:
  • Authors:
    • SPOERER, E
    • CHRIST, R
    • SIEGRIST, S
  • Publication Date: 1998

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 18-35
  • Monograph Title: Driver Improvement. 6. Internationaler Workshop. Referate des Workshops 1997, veranstaltet von der Bundesanstalt fuer Strassenwesen, Bergisch Gladbach, dem Kuratorium fuer Verkehrssicherheit, Wien und der Schweizerischen Beratungsstelle fuer Unfallverhuetung, Bern, vom 20. bis 22. Oktober 1997 in Berlin
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01201190
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:34PM