Mobilitaetsmanagement - Handlungsstrategie zur Verwirklichung umweltschonender Verkehrskonzepte

Fuer die Zukunft lassen saemtliche Prognosen ein weiteres Anwachsen des Verkehrs erwarten. Trotzdem kann, aufgrund des hohen Flaechenbedarfs, ein unablaessiger Ausbau der Verkehrswege keine Loesung sein. Eine umweltschonende Bewaeltigung der Verkehrsprobleme ist nur durch die Reduzierung motorisierter Fahrzeugbewegungen zu erreichen, wenn die Funktionsfaehigkeit unserer Kommunen erhalten bleiben soll. Vor diesem Hintergrund wird mit dem Mobilitaetsmanagement eine verkehrsmitteluebergreifende Handlungsstrategie, die die Belange des Einzelnen in den Mittelpunkt aller Ueberlegungen rueckt und kontinuierlich im Zuge der Aufstellung und Realisierung des differenzierten Verkehrserschliessungsmodells gewachsen ist, vorgestellt. Der Autor stellt dar, dass eine verstaerkte Kommunikation zwischen den unterschiedlichen Dienststellen, Verkehrsunternehmen, Genehmigungsbehoerden und Verkehrsteilnehmern unerlaesslich ist, wenn die vielfaeltigen Moeglichkeiten des Modells ausgeschoepft werden sollen. Neben den Zielen werden auch entsprechende Massnahmen, die der Zielerreichung dienen, erlaeutert.

  • Authors:
    • THIESIES, M
  • Publication Date: 1998

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200979
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:30PM