Umweltbericht 97/98

Der Bericht bilanziert die Situation und die Aktivitaeten der Landeshauptstadt Muenchen auf dem gesamten Gebiet des kommunalen Umweltschutzes, unter anderem auch in den Bereichen Verkehr, Laerm und Luft. Um bereits Schuelern die Notwendigkeit und Vorteile des OEPNV in einer Grossstadt nahezubringen, wurde dazu gemeinsam mit dem MVV eine Infomappe fuer die Schulen erarbeitet. Im Einzugsgebiet neu gebauter beziehungsweise wieder in Betrieb genommener Strassenbahnlinien wurde ein individualisiertes Marketing fuer den OEPNV durchgefuehrt, das zu einer verstaerkten Verlagerung von Verkehr zum OEPNV fuehrte. Ausserdem wird ueber den Test von erdgasbetriebenen Fahrzeugen beim staedtischen Fuhrpark berichtet. Im Kapitel Laerm wird das staedtische Schallschutzfensterprogramm dargestellt. Die Messungen zur Luftbelastung zeigen, dass es vor allem im Nahbereich verkehrsreicher Strassen nach wie vor zu erhoehten Werten kommt, die jedoch die derzeit gueltigen Richt- beziehungsweise Grenzwerte nicht erreichen. Nachdem auch die Werte zur Ausloesung der Smogfruehwarnstufe praktisch nie erreicht wurden, konnte die Verordnung in Muenchen - wie zuvor bereits fuer ganz Bayern - aufgehoben werden.

  • Corporate Authors:

    REFERAT FUER GESUNDHEIT UND UMWELT DER LANDESHAUPTSTADT MUENCHEN

    BAYERSTR. 28A
    MUENCHEN,   DEUTSCHLAND BR  D-80335

    Referat fuer Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt Muenchen (Deu)

    ,    
  • Publication Date: 1998

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 116S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200937
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:29PM