RISIKOANALYSEN IM STRASSENWESEN - GRUNDLAGEN FUER DIE ANWENDUNG VON RISIKOANALYSEN IM STRASSENWESEN

Mit Risikoanalysen wird quantitativ das Risiko abgeschaetzt, das einem technischen System innewohnt oder innewohnen wird. Komponenten des Risikos sind dabei die Schadenshoehe und die Eintrittswahrscheinlichkeit von Schadensfaellen. Grundlage dieser Abschaetzung ist ein Modell, das das Verhalten des betrachteten Systems gedanklich nachbildet. Das System Strassenverkehr unterscheidet sich dabei teilweise erheblich von anderen technischen Systemen. Das Modell, das in der Arbeit in Verallgemeinerung der bei der Kernwerkstechnik und im Chemieanlagenbau ueblichen Methodik zur Verwendung bei Risikoanalysen im Strassenwesen vorgeschlagen wird, beruecksichtigt diese Unterschiede und zeichnet sich ausserdem durch eine klare Strukturierung aus. Aus der Anwendung von Risikoanalysen ergeben sich Vorteile fuer die Verkehrspolitik, die Wissenschaft und die Praxis. Wegen des modellhaften, quantitativen Vorgehens koennen verschiedene Handlungsalternativen ohne aufwendige und langwierige Versuche vor ihrer Realisierung in ihrer Wirkung abgeschaetzt und verglichen werden. Dies ist vor allem deswegen wichtig, weil dem Aspekt Sicherheit bei der Verkehrsgesetzgebung und in der Verkehrswegeplanung eine grosse Bedeutung zukommt. In der Verkehrssicherheitsarbeit koennen ausserdem Ziele vorgegeben und ueberwacht werden. Die ausgepraegte Struktur mit ihren Schnittstellen erlaubt, einzelne Bereiche des Ursache-Wirkungs-Gefueges im Strassenverkehr durch verschiedene Institutionen (auch verschiedener Fachwissenschaften) getrennt untersuchen zu lassen und trotzdem Ergebnisse zum Gesamtsystem zu erhalten. Einzelne Bereiche koennen darueber hinaus ausgetauscht und verbessert werden, ohne immer das gesamte Gefuege neu untersuchen zu muessen. Es zeigte sich, dass Risikoanalysen in verallgemeinerter Form fuer die Anwendung im Strassenwesen nicht nur geeignet sind, sondern schon nach kurzer Zeit zahlreiche Vorteile erwarten lassen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200728
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 6:25PM