Auswirkungen von Haltestellen auf Leistungsfaehigkeit und Verkehrsqualitaet innerstaedtischer Hauptverkehrsstrassen

In der vorliegenden Forschungsarbeit wurden anhand von Simulationen Einsatzgrenzen von Busbuchten und Buskaps beziehungsweise Fahrbahnrandhaltestellen auf innerstaedtischen Hauptverkehrsstrassen in Abhaengigkeit von der Gesamtverkehrsbelastung und vom Bustakt ermittelt. Die gefundenen Einsatzgrenzen beschreiben, bis zu welcher Kfz-Verkehrsstaerke sich die Auswirkungen von Busbuchten beziehungsweise Buskaps auf die Verkehrsqualitaet des MIV und des OEPNV an zwei- und vierstreifigen innerstaedtischen Hauptverkehrsstrassen (zum Beispiel in bezug auf die Reisezeiten des MIV und des OEPNV) bei den vorgegebenen Randbedingungen noch in einem vertretbaren Rahmen bewegen. Die im Rahmen dieser Untersuchung durchgefuehrten Simulationen konnten fuer zwei betrachtete Streckentypen (zwei- und vierstreifige innerstaedtische Hauptverkehrsstrassen) die Vor- und Nachteile von Busbuchten und -kaps aufzeigen. Die ausgewaehlten Strecken repraesentieren jedoch uebliche Rahmenbedingungen, so dass die gefundenen Grenzwerte durchaus auf entsprechende Strassen uebertragen werden koennen.