Betonsortenauswahl stark wasser- und frostbelasteter Massenbetonbauwerke. Temperaturmessungen als Entscheidungshilfe

Bei wasserundurchlaessigen Betonkonstruktionen (Tunnel und Stollen, Trogbauwerke, Schleusen, Wehre, Sperrtore) wird die Rissbreite auf 0,15 mm beschraenkt. Dies wird durch die Berechnung der erforderlichen Bewehrung erreicht. Die Sicherung einer niedrigen Temperaturentwicklung erfolgt durch die Auswahl von Betonen mit niedriger Hydratationswaermeentwicklung. Es wird ueber die Eignungspruefungen berichtet, wobei das Erreichen eines hohen Frostwiderstandes als Zielgroesse gilt. Als wichtige Entscheidungsgrundlage zur Betonsortenauswahl dienten die Ergebnisse umfangreicher Temperaturmessungen an Mischungen waehrend der Eignungspruefungen, an Probebloecken und an Originalbauwerksteilen. Die Ergebnisse werden gegenuebergestellt und bewertet. (A) Titel in Englisch: Choice of concrete for mass concrete structures subjected by water and frost.

  • Availability:
  • Authors:
    • EHRLICH, N
    • SCHMIDT, D
    • WEISE, F
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200158
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:55PM