Verstaerkung aelterer Spannbetonbruecken mit Koppelfugenrissen

Aeltere Spannbetonbruecken haben haeufig unplanmaessige Risse, die von Laengsspanngliedern gekreuzt werden. Im Rissbereich koennen sich Korrosions- und Ermuedungsprobleme fuer den Betonstahl und den Spannstahl entwickeln. Besonders gefaehrdet sind Spannglieder mit nachtraeglichem Verbund an Koppelfugen. Im Beitrag wird ueber die Verstaerkung dieser Bruecken mit externen Spanngliedern berichtet. Es werden das Konzept der Bemessung und Moeglichkeiten der konstruktiven Durchbildung erlaeutert. (A) Titel in Englisch: Strengthening of older prestressed concrete bridges with cracks at the stages of construction.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200156
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:55PM