Einschalige Tunnelbauweise beim Kehrtunnel Isenthal

Im Kanton Uri in der Schweiz waren Abschnitte einer Bergstrasse durch Steinschlag erhoeht gefaehrdet. Deshalb entschloss sich der Kanton, den gefaehrdeten Abschnitt in einen 365 m langen Kehrtunnel zu verlegen. Der Tunnel erhielt einen einschaligen Ausbau, eingebracht im Nassspritzverfahren mit einem alkalifreien, pulverfoermigen Beschleuniger. (A) Titel in Englisch: Monocoque construction for the Isenthal loop tunnel.

  • Authors:
    • KUEBLER, P
    • KELLER, C
    • KALBERMATTER, P
    • BRACHER, G
  • Publication Date: 1995

Language

  • German
  • English

Media Info

  • Pagination: 8-14
  • Serial:
    • Tunnel
    • Volume: 14
    • Issue Number: 2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200116
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:55PM