Fahrerassistenzsysteme und Verkehrsleitsysteme

Nachdem die Fahrzeughandhabung durch automatisierte Systeme immer weniger Kraft und Fertigkeiten verlangt, verlagern sich die Aufgaben von Assistenzsystemen auf die Unterstuetzung der eigentlichen Fahraufgabe, das heisst das Fahrzeug in der Verkehrsumgebung optimal zu bewegen. Im Beitrag wird nach einer Definition des Begriffs Fahrerassistenz ein Ueberblick ueber die Geschichte dieser Hilfssysteme gegeben, die bis in die Anfaenge des Automobils zurueckreichen. Danach werden Fahrerassistenzsysteme vorgestellt, die bereits auf dem Markt sind oder an denen noch in den Forschungs- und Entwicklungslabors gearbeitet wird. Der Beitrag schliesst mit einer Diskussion zweier kontrovers diskutierter Systeme: der automatischen Fahrzeugfuehrung und der zwangsweisen Geschwindigkeitsbegrenzung mit direktem Eingriff in den Antriebsstrang des individuellen Fahrzeugs ueber die Verkehrsinfrastruktur. Referat, gehalten im Arbeitskreis V (Leitung: Vogt,W) des 38. Deutschen Verkehrsgerichtstags 2000. Siehe auch ITRD-Nummer D344879.

  • Authors:
    • FRANK, D
    • REICHART, G
    • KOPF, M
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01200030
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:53PM