Allgemeines Rundschreiben Strassenbau Nummer 14/2000. Sachgebiet 07.04: Strassenverkehrstechnik und Strassenausstattung; Leit- und Schutzeinrichtungen. Kennzeichnung von Ingenieurbauwerken mit beschraenkter Durchfahrtshoehe ueber Strassen

Wiedergegeben wird der Wortlaut der Richtlinie fuer die Kennzeichnung von Ingenieurbauwerken mit beschraenkter Durchfahrtshoehe ueber Strassen, Ausgabe 2000. Ingenieurbauwerke ueber Strassen sollten eine lichte Hoehe von mindestens 4,50 m besitzen. Die lichte Hoehe ergibt sich aus der zulaessigen Fahrzeughoehe einschliesslich Ladung von 4 m plus einem Sicherheitsabstand von 0,50 m. Bei Ingenieurbauwerken mit einer lichten Hoehe von weniger als 4,50 m kann der Sicherheitsabstand bis auf 0,20 m reduziert werden. Bei allen Bauwerken, Bauteilen, Geruesten und Lichtraumprofilrahmen mit einer lichten Hoehe von auch nur voruebergehend weniger als 4,50 m sind Leitmale ueber dem Verkehrsraum anzubringen. Die Leitmale werden in der Richtlinie beschrieben und abgebildet.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 337-40
  • Serial:
    • Vekehrsblatt
    • Volume: 54
    • Issue Number: 13
    • Publisher: Verkehrsblatt-Verlag
    • ISSN: 0042-4013

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199797
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:48PM