Das Programm ISOCORRAG: Ermittlung von Korrosivitaetskategorien aus Massenverlustraten

Das Ziel des unter dem Namen ISOCORRAG bei der Arbeitsgruppe WG 4 "Classification of corrosivity of atmospheres" im ISO (International Organization for Standardization)/TC 165 "Corrosion of metals and alloys" erarbeiteten Programms ist, die in den internationalen Normen angegebenen Verfahren zur Charakterisierung der Korrosivitaet der Atmosphaere zu vergleichen und die Grenzwerte fuer die Zuordnung der Korrosivitaetskategorien zu den verschiedenen Parametern zu revidieren. Die Bundesrepublik Deutschland beteiligte sich an dem Programm mit einem Auslagerungsstand, der sich in Bergisch Gladbach bei der Bundesanstalt fuer Strassenwesen (BASt) befindet. Im vorliegenden Bericht werden die Ergebnisse der Untersuchungen in Bergisch Gladbach und bisher unvollstaendige Ergebnisse der Auswertung im Rahmen der weltweiten Arbeit der ISO/TC 156/WG 4 vorgestellt. Bericht zum Forschungsprojekt 15.171 B 88 C (ITRD-Nummer D704319) im Auftrag des Bundesministeriums fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (Arbeitsprogramm-Projekt 88 207 / B2 der Bundesanstalt fuer Strassenwesen). Titel in Englisch: The ISOCORRAG Programme: Determination of corrosivity categories from rates of mass loss. Siehe auch ITRD-Nummer D341474.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199648
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:45PM