Zwischen Wohnung und Arbeitsplatz. Qualitative Grundlagenstudie Berufsverkehr zur Optimierung der Unfallpraevention

Ziel der Studie war die Erarbeitung einer Bewertungsgrundlage, mit deren Hilfe die kommunikativen Massnahmen des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR) im Bereich der Praevention von Wegeunfaellen so gestaltet werden koennen, dass sie optimal auf die Probleme und Beduerfnisse der Teilnehmer am Berufsverkehr abgestimmt sind. Befragt wurden 150 Verkehrsteilnehmer im Rahmen psychologischer Gruppendiskussionen und 120 Teilnehmer einzeln in zweistuendigen psychologischen Tiefeninterviews. 40 Prozent der Befragten waren Frauen. Mit dem Pkw fahren 60 Prozent zur Arbeit, 20 Prozent benutzen oeffentliche Verkehrsmittel, je 10 Prozent sind Fussgaenger beziehungsweise Zweiradfahrer. Die Ergebnisse werden qualitativ anhand von Zitaten der Befragten wiedergegeben, und zwar gegliedert nach 1. Wirkungsfeld Berufsverkehr (6 typische Uebergangsformen von der morgendlichen Ausgangsverfassung zur Zielverfassung); 2. Unfallrisiken des Wirkungsfeldes Berufsverkehr; 3. Variationen des Wirkungsfeldes Berufsverkehr (gegliedert nach Berufsgruppen); 4. Anforderungen an praeventive Massnahmen der Unfallvermeidung; 5. Medienanalyse. Zentrale Erkenntnis der Studie ist, dass die Verkehrsteilnehmer im (Berufs-)Verkehr ein Doppelleben fuehren: Da es psychologisch unmoeglich ist, sich nur auf den Verkehr zu konzentrieren, werden neben der Fahrtaetigkeit vielfaeltige Nebentaetigkeiten betrieben, die dazu dienen, seelische Spannungen zu bewaeltigen. Abschliessend werden dargestellt: Eine Uebersicht der Unfallgefahren und der von der Befragten gewuenschten Themenkomplexe, eine Checkliste der Anforderungsdimensionen an kuenftige Massnahmen sowie ein Ranking der untersuchten Medien nach Wirkungsradius. Studie durchgefuehrt von rheingold, Institut fuer qualitative Markt- und Medienanalyse, Koeln.

  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199647
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:45PM