Mobilitaetserziehung und -bildung - eine neue verkehrspaedagogische Konzeption

"Mobilitaetserziehung" ist eine exaktere Bezeichnung als "Verkehrserziehung", weil sie die verschiedenen Optionen der Verkehrsmittelwahl offenhaelt. Das Verstaendnis einer verantwortungsbewussten Mobilitaetserziehung wird davon geleitet, der Stilisierung auto-mobiler Fortbewegung zur Hochform der Mobilitaet entgegenzuwirken. Damit ergaenzt sie die Bestrebungen zur Paedagogisierung der Verkehrserziehung in den 80er Jahren als eine neuformulierte "Paedagogik mit dem besonderen Gegenstandsbereich des (Strassen-)Verkehrs". In der Abhandlung werden folgende Themenbereiche im Einzelnen eroertet: Verkehrsmittelwahl: Schluesselkategorie der Mobilitaetserziehung und -bildung; Verkehrsmittelnutzung und Mobilitaetserziehung im Kindesalter; Verkehrsmittelnutzung und Mobilitaetserziehung und -bildung im Jugendalter; Verkehrsmittelnutzung und Mobilitaetsbildung im Erwachsenenalter; Problembewusstes Mobilitaetsverstaendnis und umweltgerechte Verkehrssozialisation als Voraussetzungen umweltvertraeglichen Mobilitaetsverhaltens.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 21-5
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199638
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:45PM