Verfahren und Periodizitaet der aerztlichen Untersuchung. 3. Auflage

Anhang III der Richtlinie des Rates 91/439/EWG vom 29. Juli 1991 bestimmt die Mindestanforderungen an die koerperliche und geistige Gesundheit eines Fuehrerscheinbewerbers sowie -Inhabers. Obwohl die meisten Mitgliedstaaten der Europaeischen Gemeinschaften die Bedingungen aus dem Anhang III dieser Richtlinie in ihre Gesetzgebung aufgenommen haben, gibt es immer noch grosse Unterschiede im Bereich der Periodizitaet und des Verfahrens der amtlichen Untersuchung. Ueber diese Themen diskutierten Teilnehmer aus verschiedenen Laendern, alle Mitglied der CIECA (Commission Internationale des Examens de la Conduite Automobile), in drei allgemeinen Workshops, sowie in einem Workshop zum Spezialgebiet Sehvermoegen. Die Teilnehmer an den Workshops sind Experten, die versuchen, einen "best practice" herauszuarbeiten und damit zu Grundempfehlungen fuer Harmonisierung in den oben genannten Bereichen zu kommen. Dieser Bericht soll die Empfehlungen, zu denen die Teilnehmer waehrend der Workshops gekommen sind, aufzeichnen, sowie die vorangegangenen Diskussionen und Argumente wiedergeben. Der Bericht ist ein Grunddokument in einem Bereich, in dem CIECA auch in Zukunft taetig sein wird. Nach Annahme durch die Mitglieder der CIECA wird er der Kommission der Europaeischen Gemeinschaften zur Kenntnisnahme uebergeben.

  • Availability:
  • Corporate Authors:

    COMMISSION INTERNATIONALE DES EXAMENS DE LA CONDUITE AUTOMOBILE (CIECA)

    RUE DE LA TECHNOLOGIE 21-25
    BRUXELLES,   BELGIQUE  B-1082
  • Publication Date: 1999-4

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 41S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199632
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 90-76408-02-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:45PM