Light Rail Transit fuer Manhattan

Eingegangen wird auf eine Studie zur Einfuehrung eines Strassenbahnsystems in New York City. Die Strassenbahn wird als moegliche Alternative oder als Ergaenzung zur U-Bahn betrachtet. Primaeres Ziel des Projektes war die systematische Untersuchung der Zweckmaessigkeit und Durchsetzbarkeit eines solchen Systems entlang der Ostseite Manhattans. Der Beitrag geht zunaechst auf die Entwicklung der Strassenbahnsysteme in den USA ein, die bis in die 70er Jahre von einem starken Rueckgang an Strassenbahnsystemen gekennzeichnet war. Erst in den 70er Jahren trat ein Umdenkungsprozess ein, der dazu fuehrte, dass Strassenbahnen wieder verstaerkt in mittelgrossen und grossen Staedten als oeffentliche Verkehrssysteme eingefuehrt wurden. Anfang 1999 wurde erstmals in New York, einst Einsatzort eines der groessten Strassenbahnnetze der USA, ein Vorschlag zum Bau einer Strassenbahn in New York City vorgelegt. Der Beitrag beschaeftigt sich mit der Entwicklung des Projektes und geht auf alternative Trassen des Konzeptes sowie eine Nutzwertanalyse zu dem Projekt ein.

  • Authors:
    • RODE, P
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199623
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:44PM