Die Entwicklung eines neuen Fahrerarbeitsplatzes fuer einen Reisebus primaer nach ergonomischen Kriterien

Im Beitrag wird die Sicherheit des Verkehrsmittels Omnibus im Vergleich mit anderen Verkehrsmitteln betrachtet. Es werden die Unfallursachen bewertet, wobei sich zeigt, dass der ueberwiegende Anteil der Unfaelle direkt oder indirekt vom Fahrer verursacht wird. Der Grund hierfuer liegt an der hohen Belastung des Fahrers durch eine Vielzahl aeusserer Einfluesse. Am konkreten Beispiel des neuen Mercedes-Benz Reisebusses Travego werden Moeglichkeiten aufgezeigt, wie der Fahrer durch eine konsequent ergonomische Gestaltung seines Arbeitsplatzes entlastet und durch den Einsatz moderner Technik in seiner komplexen Taetigkeit unterstuetzt werden kann. Die Gesamtheit dieser Massnahmen stellt einen Beitrag zur Erhoehung der aktiven Sicherheit des Verkehrsmittels Omnibus dar. (A) Titel in Englisch: The development of a new driver's area for a coach primarily based on ergonomic criteria. Beitrag zur Tagung "Nutzfahrzeuge. Mit tragenden Loesungen ins naechste Jahrhundert" der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Muenchen, 4. und 5. November 1999. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D344624.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 253-70
  • Monograph Title: Nutzfahrzeuge. Mit tragenden Loesungen ins naechste Jahrhundert. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Muenchen, 4. und 5. November 1999
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1504
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199598
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:44PM