Zur Analyse des Alkoholmissbrauchs in der Forensik

Viele Straftaten im Bereich des Verkehrs und der allgemeinen Kriminalitaet finden unter dem Einfluss von Alkohol statt. Fuer die Beurteilung der Tat und der Taeterpersoenlichkeit ist es wichtig, nicht nur das aktuelle Ausmass der Alkoholisierung festzustellen, sondern zusaetzlich Informationen ueber den Alkoholkonsum des Betroffenen zu erhalten. Ideales Untersuchungsmaterial ist Blut. Die bestehende gesetzlich Regelung der alsbaldigen Vernichtung von Blutproben (Paragraph 81a Absatz 3 StPO) wird nachdruecklich kritisiert und abgelehnt, da sie jede der Verkehrssicherheit dienende epidemiologische Forschung verhindert. Der Aufsatz stellt die forensisch sinnvollen Indikatoren fuer Alkoholmissbrauch und Moeglichkeiten zur Erkennung vor. Siehe auch Gesamtaufnahme des Buches, ITRD-Nummer D344609.

  • Availability:
  • Authors:
    • SCHMIEDEL, R I
    • BEHRENDT, H
    • IFFLAND, R
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199568
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8047-1757-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:43PM