Sunnibergbruecke - Projekt

Die 526 m lange Sunnibergbruecke ist das markanteste Bauwerk der Umfahrung von Klosters. Sie ueberquert das Tal in einer Hoehe von rund 60 m ueber der Landquart in einem Kreisbogen mit Radius 503 m. Das als fuenffeldrige Schraegseilbruecke ausgebildete Tragwerk stellt ein technisch innovatives System dar, das auch in aesthetischer Hinsicht ueberzeugt. Die schlanke Ausbildung der hohen Pfeiler wird moeglich, weil die Pfeilerkoepfe durch die fugenlos in die Widerlager eingespannte Fahrbahnplatte stabilisiert werden. Die Erarbeitung der Ausfuehrungsplaene und die statische Berechnung werden beschrieben.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199553
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:43PM