Zukunft des europaeischen Eisenbahnverkehrs. Welche Erfahrungen des Luftverkehrs lassen sich uebertragen?

Entgegen den seit Jahren schon prognostizierten guten Entwicklungsperspektiven fuer die europaeischen Eisenbahnen sieht deren Realitaet ganz anders aus. In Anlehnung an den Luftverkehr, der durch die Deregulierung ein erhebliches Rationalisierungs- und Produktivitaetspotenzial freigesetzt hat, versucht der Verfasser, Parallelen aus den Bereichen Politik, Technik, Finanzierung, Marketing und Infrastruktur dafuer zu finden. Er stellt dazu fest, dass es zwar Parallelen, jedoch auch grosse Unterschiede gibt. Unternehmensfunktionen der Bahnen wie Produktion, Finanzierung und Personalschulung sind im Eisenbahnverkehr stark von der Fahrzeugtechnik beeinflusst und haben lange nicht die Effizienz erreicht, mit der diese Funktionen von Fluggesellschaften wahrgenommen werden. Der gegenueber dem Eisenbahnverkehr sehr hohe technische Standardisierungsgrad des Luftverkehrs ist der entscheidende Grund dafuer, dass politische Entscheidungen zugunsten einer Deregulierung des Luftverkehrs schneller die gewuenschten Entwicklungen nach sich gezogen haben als im Bahnverkehr. Titel in Englisch: The future of rail transportation in Europe - what lessons can be learnt from air transportation?

  • Corporate Authors:

    Wissenschaftlicher Beirat beim Bundesminister fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen, Bonn (DEU)

    ,    
  • Authors:
    • BJELICIC, B
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199541
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:43PM