Karosserieleichtbau mit Stahlwerkstoffen

Stahl ist fuer heutige Rohkarosserien immer noch das bevorzugte Material. Die kontinuierliche Weiterentwicklung der Werkstoffeigenschaften, neue Verarbeitungsverfahren und konsequente Nutzung dieser Technologien bei der konstruktiven Auslegung von Rohkarosserien haben die Attraktivitaet von Stahl im Karosseriebau erhalten. Ausgewaehlte aktuelle Trends bei Stahlwerkstoffen, Umformtechnik, Fuegetechnik und werkstoffgerechter Konstruktion im Bereich Rohkarosserie werden beschrieben. Die Zukunft laesst eine permanente Weiterentwicklung der Stahlwerkstoffe erwarten. Deshalb wird es fuer Stahl aufgrund seiner positiven Eigenschaften, nicht zuletzt wegen des guenstigen Preises, auch im 3-Liter-Auto eine Zukunft geben. (A) Titel in Englisch: Car body lightweight design with steel materials. Beitrag zum Themenbereich "Leichtbau" der Tagung "Technologien um das 3-Liter-Auto" der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Braunschweig, 16. bis 18. November 1999. Siehe auch Gesamtaufnahme der Tagung, ITRD-Nummer D344537.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 215-33
  • Monograph Title: Technologien um das 3-Liter-Auto. Tagung der VDI-Gesellschaft Fahrzeug- und Verkehrstechnik, Braunschweig, 16. bis 18. November 1999
  • Serial:
    • VDI-Berichte
    • Issue Number: 1505
    • Publisher: VDI Verlag GmbH
    • ISSN: 0083-5560

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199507
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:42PM