Anforderungen an die Diagnostik unter dem Aspekt der Qualitaetssicherung

Qualitaetssicherung ist als Bestandteil der psychologischen Arbeit unentbehrlich. Dies beginnt beim Umgang mit den Klienten und geht bis zur Fortbildung und Supervision der Psychologen. Die Qualitaetssicherung wird am guenstigsten mit einem genormten Verfahren durchgefuehrt. Die EN ISO 9001 bietet dabei eine Struktur an, die zunaechst fuer Produktionsbetriebe erfolgreich angewendet werden kann. Das Kuratorium fuer Verkehrssicherheit hat ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitaetssicherungssystem. Dies fuehrt allerdings auch dazu, dass zur Dokumentation von qualitaetssichernden Massnahmen entsprechende Daten zur Verfuegung stehen muessen. Qualitaetssicherung bedarf daher innerhalb einer Institution eines besonderen organisatorischen Rahmens und einer professionellen EDV-Ausstattung. Die Weiterentwicklung von Testverfahren sowie die optimale Klientenbetreuung unter standardisierten Bedingungen erfordern ebenfalls umfangreiche organisatorische Massnahmen mit EDV-Unterstuetzung. Die Eignungsdiagnostik umfasst daher nicht nur die Vorgabe von Testverfahren mit Computerunterstuetzung, sondern auch die gesamte Klientenadministration und Klientenbetreuung und die wissenschaftliche Begleitforschung. (A) Vortrag, gehalten zum Thema "Neue Massstaebe der Computerdiagnostik - Praesentation - Diskussion - Vorfuehrungen" des 37. BDP-Kongresses fuer Verkehrspsychologie vom 14.-16.9.1998 in Braunschweig. Siehe auch Gesamtaufnahme des Kongresses, ITRD-Nummer D344401.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 374-80
  • Monograph Title: Fahrerassistenzsysteme: Fragen an die Psychologie aus der Sicht des Kfz-Ingenieurs
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199369
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-931589-31-5
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:39PM