Laufkultur - eine Domaene der BMW-Antriebstechnik

Motoren fuer Pkw-Antriebe werden nicht nur nach Gesichtspunkten wie Thermodynamik und Leistung beurteilt. Zunehmend ruecken auch subjektive Aspekte ins Blickfeld. Neben dem Sounddesign ist dies vor allem die Laufkultur, die den subjektiven Komforteindruck genuegt. Im Beitrag wird untersucht, was unter Laufkultur verstanden wird und welche Bewertungskriterien die Laufkultur beeinflussen. Als wichtige positive Merkmale fuer Laufkultur werden Begriffe wie seidenweich, turbinenartig und vibrationsfrei herangezogen. Eine herausragende Laufkultur kann nicht mit einigen wenigen technischen Massnahmen erreicht werden. Erst eine durchgaengige Beruecksichtigung dieses Zieles auf verschiedenen Entscheidungsebenen fuehrt zum Erfolg. Eine wichtige Rolle spielen die Staffelung der Motoren, die Motorbauformen, die Optimierung der mechanischen und gasdynamischen Anregungen, die Strukturoptimierung der Bauteile sowie der Einsatz von Akustiksekundaermassnahmen.

  • Availability:
  • Authors:
    • MUELLER, A
    • SCHMIDT, G
    • LIEBL, J
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 300-6
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199301
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:38PM