Vision-System zur Scheinwerfersteuerung

Von allen Informationen, die der Fahrer zum sicheren Fuehren des Kraftfahrzeugs aus seiner Umgebung aufnehmen muss, sind etwa 84 Prozent visueller Art. Das menschliche Sehsystem hat Grenzen, die unter erschwerten Bedingungen, besonders bei Fahrten in der Dunkelheit, zutage treten. Im Beitrag wird auf verschiedene Moeglichkeiten zur Informationsgewinnung aus der Umgebung des Fahrzeuges eingegangen. Gegenwaertig werden Ansaetze verfolgt, diese Systeme als Fahrerassistenzsysteme auszulegen. Darueber hinaus wird die Beeinflussung des Blickverhaltens von Fahrzeugfuehrern durch die Scheinwerfer-Lichtverteilung behandelt. Die Steuerung von Scheinwerfer-Lichtverteilungen ist Bestandteil des Adaptive Frontlighting Systems. Der gegenwaertig verfolgte Ansatz zur Steuerung der dynamischen Kurvenscheinwerfer geht davon aus, mit Hilfe von Gier- und Lenkwinkelsensoren die notwendigen Informationen abzuleiten. Besonders im Zusammenhang mit Xenon-Scheinwerfern werden zum Teil dynamische Leuchtweiteregelungen eingesetzt, die zusaetzlich zu unterschiedlichen Beladungszustaenden auch Nickbewegungen, zum Beispiel beim Beschleunigen und Bremsen, ausgleichen. Titel in Englisch: Vision system of headlamp control.

  • Authors:
    • LABAHN, N
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199271
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:37PM