BRIME - Management der Brueckenunterhaltung in Europa. Schlussbericht Kapitel 4: Abschaetzung der Tragfaehigkeit von Bauwerken

BRIME - Bridge Management in Europe. Final Report Chapter 4: Structural Assessment

Das Projekt BRIME (Bridge Management in Europe) wird im Rahmen des Vierten Rahmenprogramms, Teilprogramm Verkehr, der Europaeischen Union von einem Konsortium, bestehend aus dem Transport Research Laboratory (TRL/UK) (Konsortialfuehrer), der Bundesanstalt fuer Strassenwesen (BASt/D), dem Centro de Estudios y Experimentacion de Obras Publicas (CEDEX/E), dem Laboratoire Central des Ponts et Chaussees (LCPC/F), der Norwegian Public Roads Administration (NPRA/N) und dem Slovenian National Building and Civil Engineering Institute (Zagreb), durchgefuehrt. Mit dem Projekt BRIME ist die Entwicklung von Modellen beabsichtigt, die fuer ein Managementsystem der Brueckenerhaltung erforderlich sind, damit Brueckenbauwerke bei minimalen Gesamtkosten instandgesetzt werden koennen. Dabei werden Faktoren wie die Auswirkungen der Baumassnahmen auf den Verkehr, die Lebensdauer der Reparatur und die Reststandzeit des Bauwerkes beruecksichtigt. Der vorliegende Teilbericht behandelt die Abschaetzung der Tragfaehigkeit von Brueckenbauwerken. Basierend auf dem heutigen Wissensstand werden Abschaetzungen fuer die Bewertung der Tragfaehigkeitskapazitaeten abgeleitet und Bereiche, in denen Verbesserungen erforderlich sind, identifiziert.

  • Corporate Authors:

    Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)

    Brüderstraße 53
    Bergisch Gladbach,   Germany  51427
  • Authors:
    • HAARDT, P
    • KASCHNER, R
  • Publication Date: 1999-12

Language

  • English

Media Info

  • Pagination: 28S

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199163
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:35PM