Die Ting-Kau-Schraegkabelbruecke in Hong Kong - Entwurf und Konstruktion

Die Ting-Kau-Bruecke in Hong Kong ist eine der wenigen mehrfeldrigen, mit 1.177 m kabelgestuetzter Verbundfahrbahn eine der laengsten und mit einer Bauhoehe des Ueberbaus von 1,75 m sicher auch eine der schlanksten Schraegkabelbruecken der Welt. Ungewoehnlich an dieser Bruecke sind ihre zwei Hauptfelder mit Laengsstabilisierungskabeln, die die Spitze des Mittelmastes mit der Fahrbahn an den seitlichen Masten verbinden. Alle drei Maste sind in Querrichtung mit Seilen stabilisiert und erinnern so an Segelbootmaste. Die Bruecke ging aus einem internationalen "design and build"-Wettbewerb hervor. Im vorliegenden Beitrag werden der Entwurf, die Konstruktion und die Berechnung beschrieben. (A*)

  • Authors:
    • BERGERMANN, R
    • Schlaich, M
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 413-22
  • Serial:
    • Bauingenieur
    • Volume: 74
    • Issue Number: 10
    • Publisher: Springer Verlag

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01199111
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:34PM