U.move. Jugend und Mobilitaet. Mobilitaetsstilforschung zur Entwicklung zielgruppenspezifischer intermodaler Mobilitaetsdienstleistungen fuer Jugendliche

Mit dem Projekt U.MOVE sollen die Determinanten und individuellen Motive der Mobilitaet Jugendlicher erforscht werden. Damit soll zu einem detaillierteren Verstaendnis des Mobilitaetsverhaltens und der Mobilitaetsstile von Jugendlichen beigetragen werden. Leitbild von U.MOVE ist die Multimodalitaet: Es werden intermodale Verkehrsangebote konzipiert, die alle Verkehrstraeger umfassen. Die vorliegende Veroeffentlichung dokumentiert die ersten Ergebnisse des Forschungsvorhabens in den folgenden fuenf Beitraegen: 1. Mobilitaet Jugendlicher auf dem Lande und in der Stadt. Angleichung der Lebensstile - differenzierte Mobilitaetsbeduerfnisse. 2. Das Projekt U.MOVE - Jugend und Mobilitaet. Mobilitaetsforschung zur Entwicklung zielgruppenorientierter, intermodaler Mobilitaetsdienstleitungen fuer Jugendliche. 3. Lebensstile, Mobilitaetsstile und mobilitaetsbezogene Handlungsmodelle - Forschungsstrategien zur Analyse der personenbezogenen Mobilitaet. 4. "You talk about the way U.MOVE". Ergebnisse der Round Table-Gespraeche. 5. Mobilitaetsdienstleistungen fuer Jugendliche und junge Erwachsene. Siehe auch Einzelaufnahmen der Beitraege, ITRD-Nummern D342230, D342949 bis D342952.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 62S
  • Serial:
    • ILS-SCHRIFTEN
    • Issue Number: 150
    • Publisher: INSTITUT FUER LANDES- UND STADTENTWICKLUNGSFORSCHUNG DES LANDES NORDRHEIN-WESTFALEN (ILS) - AUFGABENBEREICHE VERKEHR

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198964
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8176-6150-9
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:47PM