Qualitaet von Immissionsprognosen nach TA Laerm

Die Geraeuschimmissionsprognose nach TA Laerm erfordert eine Angabe zur Qualitaet des Ergebnisses. Eine Fehlerabschaetzung auf der Grundlage der geschaetzten beziehungsweise bekannten Fehler der Ausgangsgroessen und der Parameter der Schallausbreitungsrechnung erlaubt eine solche Qualitaetsaussage. Diese Fehler sind nicht dem Prognosemodell nach ISO 9613-2 (E) systematisch anzulasten. In dieser Arbeit werden Naeherungsverfahren vorgestellt, die im Wesentlichen auf der Methode der Fehlerfortpflanzung basieren. Die statistisch unterschiedliche Art der zu bewertenden Daten und die sich daraus ergebenden Methoden der Fehlerermittlung werden untersucht. Die Naeherungsverfahren erlauben aufzuzeigen, welche Schallquellen (beziehungsweise Schallquellengruppen) die Qualitaet der Prognose relevant beeinflussen und liefern die geforderte Qualitaetsaussage. (A) Titel in Englisch: Quality of noise impact predictions according TA Laerm.

  • Authors:
    • MARTINEZ, S C
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198956
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:31PM