Das Sattelkraftfahrzeug - Auslegungsprobleme im neuen Fahrerlaubnisrecht -

Zum Begriff Sattelkraftfahrzeug gehoeren die Sattelzugmaschinen und der Sattelanhaenger. Das Sattelkraftfahrzeug wird im Verkehrsrecht mehrfach erwaehnt, vor allem in Bezug auf das zulaessige Gesamtgewicht. Im neuen Fahrerlaubnisrecht werden Sattelkraftfahrzeuge nicht ausdruecklich erwaehnt. Nach Auffassung des Bundesverkehrsministeriums handelt es sich um Fahrzeugkombinationen. Mit der Fahrerlaubnis Klasse C1E duerfen Sattelfahrzeuge, bestehend aus Sattelzugmaschine bis 7,5 t Gesamtmasse und einem Sattelanhaenger gefuehrt werden, wobei die Gesamtmasse des Sattelzuges 12 t und die Gesamtmasse des Sattelanhaengers die Leermasse der Sattelzugmaschine nicht ueberschreiten darf. Weitere Zweifelsfragen werden besprochen.

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198854
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:29PM