Einfuehrung der Eudocodes fuer Bruecken in Deutschland

Der NABau-Koordinierungsausschuss 07.1 "Bruecken" hatte 1996 die baldmoegliche Anwendung der Eurocodes im Brueckenbau unter Beibehaltung des nationalen Sicherheitsniveaus in Deutschland beschlossen. Dazu war die Erarbeitung zugehoeriger Nationaler Anwendungsdokumente (NAD) erforderlich. Fuer die Lastannahmen und fuer die Bemessung von Stahlbeton- und Spannbetonbruecken liegen die NAD vor, fuer Stahlbruecken und fuer Stahlverbundbruecken werden die NAD in Kuerze ebenfalls zur Verfuegung stehen. Wegen der Vielzahl der zu beachtenden Regelwerke und des sehr unuebersichtlichen Systems der Rueckverweisungen von einem Teil des Eurocodes auf einen anderen, werden die Regelungen in sogenannten Zusammenstellungen zusammengefasst. Dabei werden alle Einzelregelungen so uebernommen, wie sie von den zustaendigen Arbeitsausschuessen verabschiedet wurden. Das Bundesministerium fuer Verkehr, Bau- und Wohnungswesen wird diese Regelungen, beginnend ab etwa Herbst 2000, bauartweise zu einem bestimmten Stichtag einfuehren. Die Zeit zwischen Einfuehrung und dem Stichtag der Gueltigkeit bietet Gelegenheit, sich in Vortrags- und Schulungsveranstaltungen mit dem Inhalt der neuen Regelwerke vertraut zu machen. (A)

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198758
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:27PM