Verstaerken von Stahl- und Spannbetonbauteilen

Bei der Umnutzung von Stahl- und Spannbetonkonstruktionen ist in vielen Faellen eine Wiederherstellung beziehungsweise Sicherung der Tragfaehigkeit und Gebrauchstauglichkeit notwendig, um den Beanspruchungen aus den neuen Nutzungsbedingungen gerecht zu werden. Diese Ertuechtigungsmassnahmen koennen sich auf Stuetzen, Unterzuege, Decken, Waende, Fundamente und ganze Brueckentraeger beziehen. Zur Verbesserung der Tragfaehigkeit und Gebrauchstauglichkeit stehen verschiedene Methoden zur Verfuegung, die von der Art des Bauteils selbst, der einwirkenden Beanspruchung und den oertlichen Gegebenheiten abhaengen. Um eine geeignete Verstaerkungsmassnahme auszuwaehlen, ist eine genaue Bestandsaufnahme mit einer entsprechenden Tragwerksanalyse erforderlich. Die genaue Kenntnis der vorhandenen Materialeigenschaften eroeffnet zusaetzliche Moeglichkeiten, den Eingriff in den Bestand angemessen und so gering wie moeglich vorzunehmen. Moderne, zerstoerungsfreie Pruefmethoden, wie beispielsweise Ultraschall, Radar und Mikroseismik, koennen zusaetzliche Aufschluesse ueber den Zustand der Konstruktion geben. Die Entnahme von Materialproben (Kernbohrungen, Stahlproben) laesst sich in vielen Faellen aber nicht vermeiden. Es wird ein Ueberblick ueber bewaehrte und neue Instandsetzungsverfahren gegeben, die zur Ertuechtigung bestehender Betonkonstruktionen eingesetzt werden koennen. (A) Beitrag zur Tagung "Ertuechtigen und Umnutzen. Bauen im Bestand", 25.-26.03.1999, Aachen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 137-50
  • Serial:
    • SCHRIFTENREIHE DES IMB
    • Issue Number: 9
    • Publisher: TECHNISCHE HOCHSCHULE AACHEN, LEHRSTUHL UND INSTITUT FUER MASSIVBAU (IMB)
    • ISSN: 0949-7331

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198738
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:27PM