Vibroakustisches Benchmarking

Die Steigerung des Fahrkomforts gehoert zu den aktuellen Hauptentwicklungen der Fahrzeughersteller. Dies betrifft nicht nur die konstruktive Gestaltung und Ausstattung der Fahrzeuge, sondern insbesondere die vibroakustische Abstimmung des Gesamtfahrzeuges. Die Firma Freudenberg Dichtungs- und Schwingungstechnik fuehrt seit mehreren Jahren ein vibroakustisches Fahrzeug-Benchmarking durch, um die schwingungstechnische Auslegung von Aggregatelagerungssystem, Fahrwerklagerungskonzepten und in der Endstufe die Gesamtabstimmung zu optimieren. Die Ergebnisse werden nach Fahrzeugklassen (Luxus-, Mittel-, Kompaktklasse und Kleinwagen) geordnet und stellen eine vibroakustische Bestandsaufnahme der aktuellen Entwicklungen dar. Das Benchmarking gliedert sich dabei in Analyse des Motorlagerungssystems, des Fahrwerks, des Antriebsstrangs und der Abgasanlage sowie saemtlicher Schalldaemmungsmassnahmen, der Bestandsaufnahme und Katalogisierung saemtlicher schwingungsisolierender Bauteile am Fahrzeug, der Messung aller komfortrelevanten Groessen wie Schwingungen und Akustik am Fahrzeug sowie einer subjektiven Beurteilung des Fahrzeuges.

  • Authors:
    • KAESLER, R
    • PRINZLER, H
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198715
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:26PM