Zuger Pass Plus

Im Beitrag wird ein im Rahmen des europaeischen Forschungsprojektes MOMENTUM durchgefuehrtes Demonstrationsvorhaben mit dem Tarifverbund Zug/Schweiz vorgestellt, innerhalb dessen der Tarifverbund versucht hat, durch Kooperation mit Partnern ausserhalb des Tarifverbundes neue Wege in der Kundenbindung und -gewinnung zu gehen. Im 2,5 Jahre dauernden Demonstrationsvorhaben wurden verschiedene Arbeitsschritte durchgefuehrt. In einer ersten Phase wurden die vom Tarifverbund angebotenen Kundendienstleistungen inventarisiert und beurteilt. In einer zweiten Phase wurden aufgrund der eruierten Ausbaupotenziale Leitlinien formuliert, nach denen sich die Auswahl der konkret zu verfolgenden neuen Angebote richtete. In einer dritten Phase wurden insgesamt 8 Massnahmen zur weiteren Vorabklaerung selektiert. Daraus ergaben sich fuenf Massnahmen, die in einer vierten Phase vorbereitet und umgesetzt wurden. Es handelt sich dabei um den Ausbau des bestehenden Jahresabonnements des Tarifverbundes, einer verstaerkten Zusammenarbeit mit lokalen Autowerkstaetten, der Zusammenarbeit mit dem Touring Club der Schweiz, der Einrichtung einer Fahrplanauskunft via Internet und der Entwicklung eines Informations- und Beratungsangebotes fuer die Zuger Schulen. Der Autor gibt eine erste Wertung der Ergebnisse dieser umgesetzten Massnahmen.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 22-4
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198697
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:26PM