Kommerz und Kinetik: Zur (Un-)Wirksamkeit sogenannter "Promille-Killer"

Bisher gibt es keine Moeglichkeit, den Blutalkoholspiegel durch exogen zugefuehrte Mittel abzusenken. In diesem Zusammenhang werden insgesamt 42 Praeparate beschrieben, die zwar zu diesem Zweck verkauft werden, die Erwartungen aber nicht erfuellen. Die minimalen Moeglichkeiten eines beschleunigten Abbaus sind verkehrsmedizinisch ohne Bedeutung. Von dem Konsum einschlaegiger Mittel ist auch deshalb abzuraten, da ein truegerisches Sicherheitsgefuehl vermittelt wird. Zusammenfassend ist festzustellen, dass die einzige Moeglichkeit, sich vor alkoholbedingter Fahrunsicherheit zu schuetzen, Maessigung bei der Aufnahme alkoholischer Getraenkeist. Siehe auch Gesamtaufnahme des Jahrbuchs Verkehrsrecht 2000, IDS-Nummer D342701.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 339-60
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198479
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • ISBN: 3-8041-2093-8
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:22PM