Elektronik in Bremssystemen

Neben das Antiblockiersystem ABS, mit dem heute fast jeder neue Pkw ausgestattet ist, treten zunehmend weitere Regelsysteme, die in die Fahrdynamik des Fahrzeugs eingreifen, wie zum Beispiel Antriebsschlupfregelung (ASR), Dynamische Stabilitaets Control (DSC) oder das elektronische Stabilitaetsprogramm (ESP). In dem Artikel werden die verschiedenen bereits auf dem Markt befindlichen oder in naher Zukunft auf den Markt kommenden elektronischen Regelsysteme bei Bremsanlagen von Personenkraftwagen beschrieben, die den Fahrer bei seiner "Regelaufgabe" unterstuetzen. Situationsbezogen erfolgt die automatische Regelung ueber Eingriffe in das Motormanagement und/oder die Brems- und Lenkanlage unter Nutzung von elektronischen Bauteilen, gegebenenfalls auch ohne unmittelbare Einwirkung des Fahrers. Beschrieben werden hierzu ABS, ASR und EDS (Electro Dynamic Supension), die elektronische Bremskraftverteilung, das elektronische Stabilitaetsprogramm, der Bremsassistent, Adaptive Cruise Control, die elektrische Feststellbremse sowie die elektromechanische Bremse, jeweils in ihrer Entwicklung, ihrer Funktionsweise und ihren spezifischen Aufgaben fuer den Fahrer.

  • Authors:
    • GAUPP, W
  • Publication Date: 2000

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198454
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:22PM