Eisenbahnbruecke ueber den Humboldthafen in Berlin

Die neue Eisenbahnbruecke ueber den Humboldthafen ist 240 m lang. Drei zweifeldrige und vier sechsfeldrige Bruecken ueberspannen mit einer Hauptspannweite von 60 m das fuer die Schifffahrt frei zu haltende Lichtraumprofil. Im Bereich des Hafenbeckens sind die Spannbetonueberbauten auf Stahlrohrboegen mit Stahlgussknoten aufgestaendert, wie sie im Eisenbahnbrueckenbau erstmalig ausgefuehrt wurden. Schlanke Stahlrohrstuetzen tragen die Ueberbauten. Einige Kipplager an ihrem Fuss und unter den Kaempferknoten der Stabboegen sowie elastische Tiefgruendungen ermoeglichen der Bruecke, Zwangschnittkraefte aus Laengenaenderungen der Ueberbauten ohne Gleitlager aufzunehmen. Bereichsweise sind Bahnsteige und eine Bahnhofsdachkonstruktion aufgestaendert. (A*)

  • Availability:
  • Authors:
    • SEIFRIED, G
    • ANGELMAIER, V
    • WILHELM, G
    • BESCHORNER, K
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 511-9
  • Serial:
    • STAHLBAU, DER
    • Volume: 68
    • Issue Number: 7
    • Publisher: ERNST & SHON
    • ISSN: 0038-9145

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198364
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:20PM