Einsatzkriterien fuer Mehrzweckstreifen

Der Mehrzweckstreifen ist durchaus geeignet, das Radverkehrsnetz im innerstaedtischen Bereich zu erweitern. Allerdings muessen bestimmte Rahmenbedingungen wie ausreichende Breite, Geschwindigkeitsniveau, Linienfuehrung, Stellplatzordnung und Markierung gegeben sein. Ist dies beruecksichtigt, bringt der Mehrzweckstreifen nachweisbare Sicherheitsgewinne fuer Radfahrer. Es kommt zu einer Entflechtung der Kraftfahrzeuge und der Radfahrer, wobei sich der Ueberholabstand vergroessert. Die Kkz-Lenker orientieren sich an der Warnlinie, sie nehmen eher knappe Seitenabstaende zur Fahrbahnmitte in Kauf, als auf den Mehrzweckstreifen auszuweichen. Der Mehrzweckstreifen wird von nahezu allen Radfahrern wahrgenommen, benutzt, akzeptiert und wird im Normalfall nicht verlassen. Bei der Errichtung von Mehrzweckstreifen ist eine begleitende Oeffentlichkeitsarbeit notwendig, da nur eine geringe Anzahl der Verkehrsteilnehmer weiss, worum es sich bei einem Mehrzweckstreifen handelt. (A) Titel in Englisch: Multipurpose traffic lanes - potential uses. Zur Gesamtaufnahme siehe IDS-Nummer D335668.

  • Authors:
    • ROBATSCH, K
    • KRAEUTLER, C
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198317
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:19PM