Das Projekt "Mobile"

In der oesterreichischen Stadt Linz wird ein EU-gefoerdertes Umweltprogramm, mit dem neue Mobilitaetsformen erprobt werden, durchgefuehrt. Dazu gehoert auch die Foerderung des Radverkehrs. Um die Benuetzung des Fahrrads im Einkaufsverkehr zu bewerben, wurden in Kooperation mit Lebensmittelmaerkten Aktionstage durchgefuehrt. Einkaufsraeder und Anhaenger wurden gratis verliehen. Zur Imageverbesserung des Fahrrads als Alltagsverkehrsmittel wurde von der Meisterklasse der Linzer Kunsthochschule ein Wettbewerb zur Entwicklung eines funktionalen Kunstwerkes als Radabstellanlage durchgefuehrt. Errichtet wird das Siegermodell im Innenstadtbereich, und zwar auf einer Flaeche, die vorher ein Autoparkplatz war. Das neue Radverkehrskonzept der Stadt wurde unter oeffentlicher Beteiligung der Buerger erarbeitet. (A) Titel in Englisch: The "Mobile" project. Zur Gesamtaufnahme siehe IDS-Nummer D335668.

  • Authors:
    • MUSENBICHLER, R
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01198307
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Kuratorium für Verkehrssicherheit (KfV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:19PM