Wird Mobilitaet behindert? - Aeltere Menschen und ihre Verkehrsumwelt -

Das Unfallrisiko fuer aeltere Menschen ist sehr hoch, zum Beispiel ist das Risiko, als Fussgaenger getoetet zu werden, fuer Menschen ueber 65 Jahre etwa fuenf mal hoeher als fuer Menschen zwischen 25 und 64 Jahren. Da aeltere Menschen viel mehr Unfaelle mit dem Pkw erleiden, waere es eine wichtige Aufgabe von Planung, Entwurf und Betrieb, die Verkehrsumwelt so zu gestalten, dass sich die Aelteren wieder haeufiger und sicherer zu Fuss und mit oeffentlichen Verkehrsmitteln durch die Stadt bewegen koennen. Die derzeit existierenden Probleme in der Verkehrswelt verschaerfen sich fuer aeltere Leute noch durch das Nachlassen der allgemeinen Leistungsfaehigkeit (zum Beispiel verringertes Hoer- und Sehvermoegen, geringere Beweglichkeit, langsamere Reaktion, Angewiesensein auf Gehhilfen). Das bisherige Bemuehen um mehr Verkehrssicherheit fuer aeltere Menschen konzentrierte sich eher auf Versuche, die Aelteren fuer das Verkehrsgeschehen fit zu machen. In der Praxis demgegenueber nur wenig verfolgt wird die Anpassung der baulichen, regelungstechnischen und juristischen Aspekte des Strassenverkehrs an die Beduerfnisse von aelteren Menschen (und Kindern) insbesondere als Fussgaenger. In diesem Zusammenhang sind unter anderem folgende Aspekte von Bedeutung: leichtes Vorankommen (zum Beispiel durch kurze Wartezeiten an Ampeln), direkte Verbindungen auch ueber Haupt(verkehrs)strassen hinweg, groesstmoegliche Uebersichtlichkeit, Begreifbarkeit von und Orientierungsmoeglichkeiten an Verkehrsanlagen, Beruecksichtigung der Belange behinderter Personen, vielfache Aufenthalts- und Ruhemoeglichkeiten im Strassenraum. Die entscheidende Rolle bei der Umgestaltung unzureichender Strassenraeume spielen die nutzbare Breite von Gehwegen beziehungsweise Seitenraeumen und die Haeufigkeit der Anlage von Ueberquerungsanlagen. Beitrag zum DVR-Presseseminar "Aeltere Verkehrsteilnehmer" in Hohenroda.

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 49-52
  • Serial:

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197828
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:09PM