Psychophysische Leistungsfaehigkeit und Fahrtauglichkeit bei Psychopharmaka: Ergebnisse experimenteller Verlaufsstudien

Epidemiologische Befunde, insbesondere zum Benzodiazepinkonsum bei aelteren Patienten weisen darauf hin, dass eine erhebliche Beeintraechtigung der psychophysischen Leistungsfaehigkeit vorliegen kann. Leistungsfaehigkeit und Fahrtuechtigkeit unter Psychopharmakaeinfluss kann im experimentellen Setting untersucht werden, wobei mit dem Testgeraet ART 90 ein Testplatz zur Verfuegung steht, der computergestuetzt verschiedene Testverfahren integriert. Die einzelnen Verfahren messen die reaktive Dauerbelastung, die Orientierungsleistung, die Faehigkeit zur Aufnahme und Verarbeitung peripherer visueller Informationen, die Aufmerksamkeit unter Monotoniebedingungen sowie Konzentration und allgemeine Aufmerksamtkeit.

  • Authors:
    • SOYKA, M
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197816
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:09PM