Verlegung von Betonpflaster - Elastizitaetsmodul von Pflastersteinen

Bei der mechanisierten Konstruktion von Pflasterungen werden Computeranalysen eingesetzt, um das langfristige Verhalten von Pflaster unter Verkehrslast vorherzusagen. Es stehen mehrere Programme fuer die Verteilung von Belastung, Beanspruchung und Durchbiegung in geschichteten, elastischen Pflastersystemen zur Verfuegung. Dazu erforderlich ist die Kenntnis des E-Moduls und der Poisson'schen Zahl. Mit dem dargestellten einfachen Pruefverfahren koennen Pflastersteine unabhaengig vom Pflasterunterbau geprueft werden. Hierzu werden Pflastersteine in einem Stahlrahmen auf Betonboden verlegt und verfestigt. Der Rahmen mit der verfestigten Pflastersteinmatte wird vom Boden abgehoben, so dass sich die Mitte der Matte unter dem Eigengewicht der Pflastersteine durchbiegt. In der Mattenmitte wird dann eine Last aufgebracht, die Durchbiegungen der Pflastermatte gemessen und so der elastische E-Modul ermittelt. Es zeigte sich, dass der groesste Teil der Verformungen elastisch und nur ein kleiner Anteil bleibend ist. Bei frueheren Pruefungen zeigte sich, dass die elastische Durchbiegung mit der Unterbaudicke oder der Pfastersteindicke abnahmen, wobei die Pflastersteindicke den groesseren Einfluss aufwies. Auch die Pflastersteinform beeinflusste die Durchbiegungen unter Verkehr. Die Auswirkungen des Verlegemusters sind von geringer Bedeutung. Elastische Durchbiegungen von Steinpflasterungen koennen bis zu 2,5 mm betragen ohne schaedlichen Einfluss auf die langfristige Leistung von Pflasterungen unter Verkehr. E-Moduli fuer Pflastersteinmatten werden deshalb fuer Durchbiegungen bis zu 2,5 mm berechnet. Einige E-Moduli fuer moderne Pflastersteinformen werden genannt. Da die Versteifung unter Verkehr nicht beruecksichtigt wurde, die durch Verkeilen entsteht, kann die Zunahme des E-Moduls mit der Zeit das Zweifache oder mehr ausmachen. Titel in englisch: Laying of concrete block pavement - The resilient modulus of paving stones.

Language

  • German
  • English

Media Info

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197646
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:06PM