Dimensionierung von Halbquerlueftungssystemen fuer den Katastrophenfall

Fuer die Auslegung des Rauchabsaugungssystems eines Strassentunnels sollte in der Regel die Rauchentwicklung bei einem Lkw-Brand zugrunde gelegt werden. Als Absaugleistung werden bei punktueller Absaugung ueber einen Deckenkanal 240 m3 pro s empfohlen, wobei vorteilhafterweise von beiden Kanalseiten je 120 m3 pro s abgesaugt werden. Nach einer Parameterstudie mit Hilfe des Zonenmodells FIGARO haben die Ansaugoeffnungen mit Abstaenden von 35 m bis 50 m zu befriedigenden Ergebnissen gefuehrt. Dies entspricht auch den oesterreichischen Richtlinien RVS 9.261, wonach der Oeffnungsabstand hoechstens 50 m betragen darf. Als sensible Einflussgroesse erweist sich die Ausloesetemperatur zum Oeffnen der Klappen. Bei einer empfohlenen Ausloesetemperatur von 100 Grad Celsius und einem Klappenabstand von 35 m bis 50 m oeffnen sich bei einem Pkw-Brand 1 bis 2 und bei einem Lkw-Brand etwa 4 bis 6 Klappen. Bei einer Kanalquerschnittsflaeche von 10 m2 bis 12 m2 ergeben sich fuer die Oeffnungsabstaende von 35 m bis 50 m Oeffnungsflaechendichten zwischen 0,34 m2 pro m und 0,20 m2 pro m. Eine ueber die Kanalbreite schlitzfoermig verlaufende Ansaugoeffnung ist mehreren rechteckig angeordneten Oeffnungen vorzuziehen. Die Stellung der Klappen im geoeffneten Zustand wurde mit Hilfe eines Feldmodells fuer 3 Faelle untersucht, und zwar "horizontal nach unten abgesenkt", "an seitlichen Scharnieren aufgeklappt" und "ueber mittige Drehachse gedreht". Die Ergebnisse zeigen, dass alle 3 Moeglichkeiten etwa gleichwertig sind. Wichtig ist, dass sich ein Rauchabsaugungssystem durch einen hohen Grad an Einfachheit auszeichnet und im Brandfall nahezu selbsttaetig in Betrieb geht.

  • Authors:
    • STEINERT, C
  • Publication Date: 1999

Language

  • German

Media Info

  • Pagination: 42-5&36-52
  • Serial:
    • Tunnel
    • Volume: 18
    • Issue Number: 1&2

Subject/Index Terms

Filing Info

  • Accession Number: 01197560
  • Record Type: Publication
  • Source Agency: Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV)
  • Files: ITRD
  • Created Date: Oct 7 2010 5:04PM