Laboruntersuchungen zur Dauerhaftigkeit von Belaegen auf Stahlbruecken

Die Durchfuehrung der stofflichen Identitaetspruefungen erfolgt nach den TP-BEL-ST92 und den Erfahrungen der FMPA in dieser Prueftechnologie seit mehr als 5 Jahren als Fremdueberwacher aufbauend auf die im Rahmen von Forschungsarbeiten in der FMPA erarbeiteten Pruefkriterien fuer die ZTV/TL/TP-BEL-ST92 und die Mitarbeit im AK 7.6.2 und 7.10.2 "Belaege auf Stahlbruecken" der FGSV. Die Beurteilung der Pruefergebnisse wird nach den jeweiligen Anforderungen der TL-BEL-ST92 und den vorhandenen Erkenntnissen aus den Fremdueberwachungsdurchgaengen vorgenommen.