Entwicklung eines anwendungsreifen Controllingverfahrens einschliesslich entsprechender Formblaetter fuer das Verkehrsangebot des OEPNV des laendlichen Raums

Es wurde ein fuer den Aufgabentraeger des OEPNV in der Flaeche zugeschnittenes Controllingverfahren der quantitativen und qualitativen Leistungsmerkmale des Fahrplanangebots entwickelt, bei dem der Soll-/Ist-Zustand an Hand von Formblaettern ermittelt und mit den im Nahverkehrsplan und Verkehrsleistungsvertrag festgelegten Zielerreichungsgraden abgeglichen wird. Bei Unterschreiten der Zielerreichung werden Massnahrnen der Gegensteuerung aufgezeigt. Fuer das Qualitaetscontrolling wurde ein einfaches Verfahren der Kundenbefragung und Schwachstellenanalyse entwickelt. Das im Rahmen des Projekts entwickelte EDV-gestuetzte Controllingverfahren wurde bei der Rosenheimer Verkehrsgesellschaft implementiert. Der OEPNV-Aufgabentraeger ist mit diesem Instrument in der Lage, die oeffentlichen Mittel hin zu den Massnahmen mit den hoechsten Zielerreichungsgraden und den oekonomischsten Verfahren zu steuern.