"Allgruen" bei Verkehrslichtsignalanlagen fuer Fussgaenger

Ziel des Projektes ist die Untersuchung der Einsatzmoeglichkeiten von Allgruen-Verkehrslichtsignalanlagen fuer Fussgaenger. Derzeit gibt es einige solcher Anlagen, die allerdings von den Verkehrsteilnehmern kaum wahrgenommen werden. Deshalb sollen die Ausfuehrung von verschiedenen Allgruen-Anlagen und die verkehrsspezifischen Daten (zum Beispiel Vorhandensein von Bodenmarkierungen, Verkehrsstaerke, Umlaufzeit, Fahrbahnbreite) erhoben werden. Untersucht werden sollen auch die rechtliche Situation sowie die Wartezeit-Akzeptanz und Gehlinien von Fussgaengern. Ein Vergleich zwischen Allgruen-Verkehrslichtsignalanlagen und anderen Fussgaengerverkehrssignalanlagen soll angestellt werden. Ebenso ist die Erhebung der Rotgeher und der Unfallgefaehrdung mittels Konfliktbeobachtung geplant. (KfV/H) (frueher ITRD-Nummer 705330).