Evaluation der Nachschulungskurse im Rahmen des Fuehrerscheins auf Probe in Oesterreich auf TeilnehmerInnen- und TrainerInnenebene

Zur Untersuchung der Effekte des Fuehrerscheins auf Probe und zur Ueberpruefung der Wirksamkeit der Nachschulungskurse bei einzelnen Kursteilnehmern sollen in einem ersten Schritt die Veraenderungen von verkehrsspezifischen Einstellungen durch die Teilnahme an einem Nachschulungskurs erhoben werden. Dabei soll auch die Wirksamkeit von Kurselementen unter Miteinbeziehung von Charakteristika der Teilnehmer, des Kurses und der Trainerstile untersucht werden. Dazu soll eine Befragung von Kursteilnehmern und Trainern sowie eine Protokollierung des Kursgeschehens durch Trainer durchgefuehrt werden. In einem zweiten Schritt soll der Zusammenhang zwischen den erfolgten Einstellungsaenderungen und der Bewaehrung im Strassenverkehr untersucht werden. Dazu sollen Bewaehrungsdaten von Behoerden erhoben und mittels statistischer Verfahren ausgewertet werden. Aus den Ergebnissen sollen Richtlinien fuer die Weiterentwicklung der Nachschulung und fuer die Qualitaetskontrolle abgeleitet werden. (KfV/H) (frueher IDS Nummer 705192)