Beratung der AG "Richtzeichnungen" zur Beurteilung der Gleichwertigkeit neuer Produkte

Die Bauwerke der Bundesfernstrassen muessen den Kriterien der Verkehrssicherheit, Robustheit, geringen Ausfuehrungsrisiken, Funktionstuechtigkeit, Dauerhaftigkeit, Wirtschaftlichkeit, leichten Pruefbarkeit (DIN 1076) und Erhaltungsfreundlichkeit genuegen. Die "Richtzeichnungen fuer Bruecken- und andere Ingenieurbauwerke" tragen dazu bei, diese Ziele zu erreichen. Die technischen Bestimmungen der Richtzeichnungen beschreiben Musterausfuehrungen beziehungsweise Standardloesungen fuer die Planung, Kalkulation und Ausfuehrung von Bauwerken und ihren Teilen, damit fuer wiederkehrende technische Aufgaben bewaehrte Loesungen eingesetzt werden koennen.